QiGong

 

Qigong ist keine Übung

QiGong ist Erleben, ist Kommunikation, ist Verantwortung für die eigene Energie

Im QiGong bist Du Meister deiner Energie

 

(Karin Amberger)

Die heilgymnastischen Bewegungen dienen nicht nur der    körperlichen, sondern auch der geistigen und seelischen Gesundheit.

Die unterschiedlichen Formen sind eine wertvolle

Unterstützung für unseren Körper, er wird geschmeidiger, durchlässiger, beweglicher. Die Atmung und das Qi (Lebensenergie) können wieder frei fließen.


Die Übungen sensibilisieren unsere Wahrnehmung und ermöglichen eine bewusstere geistige Ausrichtung.

 

Sie sind einfach zu erlernen und helfen einem, die Aufmerksamkeit auf das Wesentliche zu richten.

 

 


 

 

 

 

Eine zusätzliche Kombination von Qigong und Kristallklangschalen ermöglicht eine noch bewusstere

Art der Körperwahrnehmung.

 

Sei es in der Bewegung durch die spiralförmigen

Schwingungen der Kristallklänge oder in der Stille zur

tieferen Entspannung.

 

In jedem Fall sind sie eine Bereicherung der besonderen Art.


Methoden und Stile

  • Taiji-Qigong 18 Bewegungen I + II
  • Meridiandehnübungen
  • WuWei Taiji - Übungen für die inneren Organe mit Tönen
  • 8 Brokate - Ba Duan Jin 
  • Drachen Qigong - Lung H`sing
  • Harmonie der 5 Elemente